alleine sein? oder unter Menschen sterben?

Nein nein kein suizid gedanke!!

 Heute hat mich endlich auch die Trauer erreicht. Vor einer Woche ist ein Junge in meiner alten Heimatkleinstadt erstochen worden. Es ist ein schock, dass so etwas auch in einer unscheibaren kleinen stadt passieren kann. Ein ganz normaler Typ, anfang 20, in der ausbildung ... wunderschöne Familie.... wunderschöner Typ. Vor der Sparkasse an der ecke bei der konditorei. am Wochenende war ich da. Ih wolte blumen nieder legen, jedoch standen da viele andere auch und ich wollte nicht störren. schließlich kannte ich ihn nicht. dennoch trifft es mein Herz sehr - wieso muss so jemand sterben? wieso er und nicht ich? wieso jemand der scheinbar noch etwas vor hatte im leben? Wieso jemand der glücklich war?

Mich hat sein Tod so sehr bebrührt. Auch wenn ich ihn nie kennen lernen durfte - sein gehen hat mich zum denken gebracht. 

Nie ist man sicher - egal wo an wohnt. Man sollte niemals das Haus im streit verlassen - es könnte der letzte streit gewesen sein. Man sollte für sich selbst leben und nicht für irgendwen - schließlich ... bleibt die frage am ende jedes Lebens:

Hast du deinen Traum berührt,hast du alles gegeben?

Hast du dich gespürt, warst du wirklich am Leben?

16.11.10 22:26

Werbung


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen