Mein aller erstes Date im Leben - gestern mit 21

Lange habe ich mich nicht getraut - niemanden gefunden und dann hatte er einfach gefragt und plötzlih stand ich ganz aufgestylt mit glatt gezogenen Haaren an einem springbrunnen.

 ICh sah bewusst auf mein Handy - damit auch ja keiner auf die Idee kommt, dass ich tatsächlich warte. Und plötzlich kam eine riesige Gestalt auf mich zu und fragt mich ob ich auf ihn warte. er umarmte mich und küsste mich recht - links. Bissl stoppelig war der bard - aber ich mag sowas. wir gigen erst eine zeit entlang und redeten. Im Grunde sprach er und ich erinnerte mich immer wieder und wieder an die Worte meiner Mama - sie sagt mal - Männern musst du das gefühl geben, dass du zuhörst auch wenn du es gar nicht tust. Wir lachten dennoch viel. Wr sind teilweise ähnlich und fanden zügig gemeinsamkeiten. Es war toll - wir haben gelacht. Natrülich habe ich auch erzählt und im nachhinein wundert es mich, dass er mein gerede nicht schlecht fand. Heute hat er sich wieder gemeldet und wir sprachen  viel über alles mögliche. Er erzählte kurz von seiner ex

 

Sie wäre schlank gewesen und sau hübsch - hat ihn aber betrogen --- ihm sei das alles nicht mehr wichtig 

WILL DER ARSCH MIR DAMIT SAgEn, DASS ER NUN AUCH WAS MIT NER HÄSSLICHEN ANFANGEN KANN ? 

mich hat das so verletzt -.-'

 

1 Kommentar 10.2.11 21:11, kommentieren

Werbung


alleine sein? oder unter Menschen sterben?

Nein nein kein suizid gedanke!!

 Heute hat mich endlich auch die Trauer erreicht. Vor einer Woche ist ein Junge in meiner alten Heimatkleinstadt erstochen worden. Es ist ein schock, dass so etwas auch in einer unscheibaren kleinen stadt passieren kann. Ein ganz normaler Typ, anfang 20, in der ausbildung ... wunderschöne Familie.... wunderschöner Typ. Vor der Sparkasse an der ecke bei der konditorei. am Wochenende war ich da. Ih wolte blumen nieder legen, jedoch standen da viele andere auch und ich wollte nicht störren. schließlich kannte ich ihn nicht. dennoch trifft es mein Herz sehr - wieso muss so jemand sterben? wieso er und nicht ich? wieso jemand der scheinbar noch etwas vor hatte im leben? Wieso jemand der glücklich war?

Mich hat sein Tod so sehr bebrührt. Auch wenn ich ihn nie kennen lernen durfte - sein gehen hat mich zum denken gebracht. 

Nie ist man sicher - egal wo an wohnt. Man sollte niemals das Haus im streit verlassen - es könnte der letzte streit gewesen sein. Man sollte für sich selbst leben und nicht für irgendwen - schließlich ... bleibt die frage am ende jedes Lebens:

Hast du deinen Traum berührt,hast du alles gegeben?

Hast du dich gespürt, warst du wirklich am Leben?

16.11.10 22:26, kommentieren

In der Schule - handel mit Ehpedrin ( Appetitzügler )

Ich könnte heute so ausrasten.

Einer in meiner Klasse hatte ganz viel abgenommen so um die 40 kg. Ich fand immer das es eine besondere Leistung gewesen sein muss. UNd jetzt ganz klar  er nimmt und nahm tabletten und ist auch nocht stolz darauf. 

Ich mein, er interessiert mich nicht, soll er doch mit seiner gesundheit machen was er will - er ist eh nicht der hellste. Aber der Typ den ich gut finden ( der auch wirklich nicht dick ist) nimmt die scheiße nun auch -.-' auch vielen anderen bietet der eine aus meiner klasse das zeug an. Er hat schienbar davon einige packungen uas Ägyptem mitgebracht. Ich bin so entsetzt. 

 Ich verstehe das nicht - wer zerrstört sich freiwillig die gesundheit für ein schlanke aussehen? glauben die denn echt danach können sie das gewicht halten? von der einnahme der tabletten ädert sich doch nichts an der einstellung zur ernährung. entweder man wird abhängig von den teilen oder - ja oder man nimmt hinterher doppelt zu.

Mich ärgert das so, dass acuh ER nun die scheiße nimmt. Er ist mit abstand der schlauste in der Klasse und kann ganz rational denken - zumindest normalerweise. Ich

9.11.10 14:17, kommentieren

oh mein gott - ist es mein herz?

Plötzlich stand er, der Junge der optisch nichts besonders war und auch nicht wirklich in meine Bänker klasse passte, er stand so dicht an mir - himmel blaue Augen braun kupferndes Haar. Ich habe mich selten so zu einem Mann hingezogen gefühlt. Ich habe angst - angst das er es ganz schlimm findet - versuche mir nichts anmerken zu lassen. Es ist der hammer.

 Gestern Nacht habe ich mit ihm geschrieben. Sau nett war er zu mir. Hat mit mir ganz privat gesprochen. Hat mir von sich selbst erzählt. Ach Mensch, ich sollte mich mit anderem zeug beschäftigen - mit dem schulzeug -.-'  moah ich hasse diesen Job.

Immer wieder kommen so nett sachen von ihm. Hach man ich glaube ich bin verliebt - ich hoffe es kommt niieeee raus wenn er mich nich auch gut findet.

Gerne würd ich, ihn vemissen,
doch ich kenn ihn nicht genug

4.11.10 17:09, kommentieren

10.10.2010

Ja, ich hatte am 10.10.10 Geburstag  und ich wurde 2010 endlich 21 jahre alt. ab diesem alter werde ich meine Jahre nimmer zählen. ab 22 zählt man schließlich schon zum alten eisen.

 

ICh habe mit meiner Familie gefeiert. Wir waren im Fernmeldeturm essen und haben die aussicht genossen. Mir ist mal wieder aufgefallen wie anders das leben aussieht wenn meine eltern um mich rum sind. 

Nicht schlechter oder besser, einfach anders. 

Nicht zu vergessen sind noch die vorbereitungen auf diesen geburtstag.

12.10.10 12:44, kommentieren

Wer sagt eigentlich, dass es so richtig ist?

 

Und dann setze ich mich in Jogginghose in meine Saubere Wohnung und trinke ein warmes Getränk und ich fühl mich so, als wäre ich endlich angekommen - glücklich - ausgeglichen. 

 Doch das ist leider nur eine Wunschvorstellung. Vielleicht irgendwann... vielleicht dann wenn mich jemand bedingungslos liebt ... mir zuhört und mich in den arm nimmt wenn ich zu ertrinken drohe ... wenn ich keine kraft mehr habe weiter zu gehn? 

 die andere welt ... die ich vor einem Jahr verlies war auch nicht besser ... aber auch eine rückkehr kann ich nicht ausschließen. Ist der Weg mein Ziel?

Ich fühle mich zunehmend allein, unvollkommen, einsam, verlassen, nicht gemocht von niemandem, nicht verstanden, hässlich, ungeliebt. 

Wozu sitze ich eigentlich noch hier? Ja genau ich sitze hier weil ich auf  mein Happy End warte. Es ist die hoffnung, die mich immer wieder auf die Reise des Lebens zurück sendet und mir den funken gibt zu warten ... irgendwann ... ja irgendwann ...

31.8.10 22:52, kommentieren

Online Kontaktanzeige - Auswirkungen

Tja in der realen welt kann ich scheinbar niemanden kennen lernen. Es scheint einfach nicht so sein zu sollen

Nun habe ich vor ca 2 Wochen, eigentlich eher aus spaß an der freude eine Kontaktanzeige ins Internet gestellt. Innerhalb dieser 2 Wochen bekam ich über 150 zuschriften. Die meisten Antworten kamen vom Ü40 Jährigen ... oder von typen die in mir nur die kurze nummer gesehn haben. 

Die wenigigen denen ich zurück geschrieben habe - waren teilweise sehr aufs äußerliche aus oder haben  sofort bilder von sich gesendet. Bilder senden ist für mich ein sofortiges ausscheindungs kriterium - zumindest bei einigen.

Ich bin ein kleines dickes Mädchen mit nem großern feuer im herzen - was gibt es da schlimmere als nen spargeltarzan an seiner seite. 

Ein Typ hat mich jetzt in seinen Bann gezogen - er hat mir erzählt was er gerne macht wir haben bereits über 3 mails geschrieben mit  teilweise übermäßigen romanen - und haben dabei noch kein einziges wort über aussehen gewechselt. Einerseits  finde ich es super aber  möglicherweise hat er was zu verstecken oder  vielleicht auch ich ? ........ Ich bin ma gespannt wie er reagiert wenn de sieht das ich klein dick und alles aber nicht perfekt bin.

 

 

 

 

1 Kommentar 21.6.10 23:44, kommentieren